Moderne Web Architektur

Moderne Web Architektur

Mathias Biilmann stellte an der diesjährigen Smashing Conference in Freiburg eine neue Web Architektur vor: JAMstack. Man spricht nicht länger über Client-Server Architektur, Betriebssysteme, spezifische Webserver, backend Programmiersprachen oder Datenbanken, sondern über

  • JavaScript: Any dynamic programming during the request/response cycle is handled by JavaScript, running entirely on the client. This could be any frontend framework, library, or even vanilla JavaScript.
  • APIs: All server-side processes or database actions are abstracted into reusable APIs, accessed over HTTP with JavaScript. These can be custom-built or leverage third-party services.
  • Markup: Templated markup should be prebuilt at deploy time, usually using a site generator for content sites, or a build tool for web apps.

Wie funktioniert JAMstack?

Statische Site Generatoren wie Jekyll oder Hugo generieren den Inhalt offline ad-hoc, dieser wird anschliessend zum Beispiel via Git als statische Dateien auf einen Server gespielt. Erst bei inhaltlichen Änderungen erzeugt der Site Generator wieder neue Dateien.

Die gängigen CMS (wie WordPress, Drupal, Joomla oder TYPO3) basieren nicht auf JAMstack, sondern auf dem klassischen Client-Server Modell. Web-Sites werden bei jedem Aufruf mit Hilfe von MySQL und PHP dynamisch erzeugt:

Quelle

Die Vorteile sind laut BuiltVisible die erhöhte Geschwindigkeit, verbesserten SEO Möglichkeiten, die höhere Sicherheit sowie der einfachere Workflow.

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.